Die Handball-Weltmeisterschaft und die öffentlich-rechtliche Grundversorgung…

…durch die Sender, die mit den Gebühren der Zwangs-Beitragszahler finanziert werden, waren Gegenstand einer kurzen Nachbetrachtung in der gestrigen Ausgabe von “Carsten Köthes Nachmittag” des Senders Radio Schleswig-Holstein (R.SH).

Dabei ging es noch einmal um den in den letzten Wochen in der handballinteressierten Öffentlichkeit stark diskutierten Umstand, dass Live-Übertragungen der WM-Spiele aus Katar (insbesondere natürlich auch die der deutschen Mannschaft), nicht bei ARD oder ZDF zu sehen waren, sondern nur bei dem privaten Bezahl-Sender Sky.

Für alle, die nicht gleich ein umfangreiches, u.U ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK