Wer lesen kann...

von Bernd Eickelberg

Einen Mandanten betreue ich schon längere Zeit. Nun soll durch ein Landgericht aus einem der östlichen Bundesländer eine Bewährung aus dem Jahr 2010 widerrufen werden. Seinerzeit hatte ich mein Büro noch in der Löwenstadt, bin aber mittlerweile seit gut drei Jahren im schönen Großburgwedel ansässig.

Mein Mandant bekommt das Anhörungsschreiben, ich legitimiere mich und stelle Anträge. Anfang der Woche ruft Mandant an, dass er einen Beschluss erhalten hätte. Ich hatte ihn nicht. Ich habe ihn auch bis heute nicht und rief daher beim LG an ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK