Youngdata.de – Neues Datenschutz-Portal für Jugendliche

Das im November 2013 vom rheinland-pfälzischen Landesdatenschutzbeauftragten initiierte Datenschutz-Portal für Jugendliche youngdata.de wurde auf dem diesjährigen „Safer Internet Day“ als gemeinsames Projekt von Bund und Ländern präsentiert.

„How to“ Datenschutz für Jugendliche

Youngdata ist ein Projekt aller Datenschutzbeauftragten und richtet sich vornehmlich an Jugendliche. Das Internet ist unser stetiger Begleiter im Leben und die heutige Jugend kann sich an Zeiten ohne die ständige Verfügbarkeit der Medien und Facebook & Co. nicht mehr erinnern bzw. hat diese nicht mehr erlebt. Die Datenschutzbeauftragten von Bund und Ländern haben es sich daher zum Auftrag gemacht das Thema Datenschutz und Privatsphäre zielgruppengerecht, pädagogisch und didaktisch aufbereitet der Jugend zu präsentieren. Ziel ist es Schülerinnen und Schüler dahingehend zu sensibilisieren, mit den eigenen Daten und den Daten anderer sorgsam umzugehen und zu verstehen, warum nicht alles „kostenlos“ ist, was „kostenlos“ scheint, denn der Preis ist oftmals höher als man denkt.

Daten – die Währung der New Economy

Ein Beispiel hierfür ist Facebook. Facebook ist eine Social Media Plattform, die fälschlicherweise oftmals als „kostenlos“ betrachtet wird. Fakt ist jedoch, dass der Nutzer nicht nur mit dem Verlust seiner Privatsphäre rechnen muss, sondern auch mit seinen Daten für die Nutzung bezahlt. Daten sind die Währung der New Economy und die Datenschutzbeauftragen möchten mit ihrem Projekt youngdata.de die Jugend darauf aufmerksam machen, welche Gefahren im Internet lauern und wie sie ihre Daten schützen können ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK