Muhammad Sex Simulator 2015 – strafbare Let’s Play Videos und Software auf YouTube & Co.

von Karsten Gulden

Ein unbekannter Mensch hat eine Software mit dem Titel “Muhammad Sex Simulator 2015″ ins Netz gestellt. Satire soll dies sein, so der Macher. Auf verschiedenen YouTube Kanälen findet man “Let’s Play” Videos des Simulators in zensierter und unzensierter Form.

"manchmal denke ich, ich bin dümmer als andere" Letzte Artikel von Karsten Gulden (Alle anzeigen)

Der “Muhammad Sex Simulator 2015″ soll nach Angaben des Programmierers das Recht auf freie Meinungsäußerung unterstreichen.

Es stellt sich daher die Frage, ob dieses “Spiel”, das den islamischen Propheten Mohammed bei verschiedenen Sexualpraktiken (Oral, Anal, Gruppensex, Natur-Sekt und Kaviar-Spiele) mit Tieren und Männern zeigt, auch in Deutschland von der Meinungsfreiheit geschützt ist oder ob die Verbreitung des Videos möglicherweise sogar strafbar ist.

Fangen wir mit dem Strafrecht an.

Dort gibt es eine Vorschrift, die die Beschimpfung von Religionsbekenntnissen unter Strafe stellt – der § 166 StGB. Verboten sind in diesem Zusammenhang alle Beschimpfungen, die geeignet sind, den öffentlichen Frieden zu stören. Der Muhammad Sex Simulator müsste also eine Form der Beschimpfung darstellen, der den Frieden stören könnte.

Unter Beschimpfen im Sinne des Strafgesetzbuches versteht man die besonders gravierende, herabsetzende Äußerung. Das Ganze kann auch durch eine verhöhnende Darstellung geschehen – hier durch das Video meines Erachtens geschehen.

So wurde in der Vergangenheit bereits die Darstellung eines Kruzifix als Mäusefalle als strafbare Beschimpfung angesehen. Meines Erachtens eine falsche Entscheidung, da hierdurch keine Gefährdung des öffentlichen Friedens zu befürchten war – aber das ist eine andere Baustelle.

Nun wird der § 166 StGB allerdings durch Artikel 5 Absatz 3 Grundgesetz eingeschränkt – durch die Kunstfreiheit ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK