Landtag: Der Leiter des Plenumreferats verabschiedet sich in den Ruhestand

11. Februar 2015

Nach unglaublichen 943 Plenarsitzungen und 33 Jahren im Landtag verabschiedet sich Hans Ludwig, der Leiter des Plenumreferats, in den Ruhestand. Der Leiter des Plenumreferats ist – vereinfacht ausgedrückt – der Mann, der dafür sorgt, dass die Sitzungen ordnungsgemäß ablaufen können. Klingt einfach, ist es aber keineswegs. Zum Beispiel muss man Tagesordnungen in Absprache mit allen Fraktionen erstellen, offene Geschäftsordnungsfragen umgehend beantworten, komplizierte, aufgeteilte Abstimmungen zu Anträgen und Änderungsanträgen bewältigen, spontane Wortmeldungen berücksichtigen und generell immer alles im Blick haben und wissen, was laut Geschäftsordnung erlaubt ist und was nicht. Hans Ludwig hat all das immer mit einer selten gesehenen Seelenruhe erledigt und galt im Haus quer durch die Fraktionen als unbestechliche Instanz ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK