Zinsen nachfordern bei alten Sparverträgen




Alte Banksparpläne mit Laufzeiten zwischen 10 und 25 Jahren, die kürzlich fällig geworden sind oder demnächst fällig werden, enthalten häufig variable Zinssätze, die laut vertraglicher Vereinbarung durch Aushang bei der Bank einseitig verändert werden können. Prospekte zum Vertrag enthalten in der Regel auch keine Einzelheiten über Zinsveränderungen.


Hellhörig sollte werden, wer in seinem Banksparplan folgende Klausel vorfindet:


„ Der Sparz­in­sen beträgt der­zeit x % .

Der jeweils gültige Zinssatz wird durch Aushang bekannt ge­ge­ben".


Dies nennt man ein ein­sei­ti­ges Leistungsbestimmungsrecht, das in dieser un­be­schränk­ten Form vom Bundesgerichtshof bereits im Jahr 2003 für unwirksam erklärt worden ist ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK