Screensharing und Support mit "TeamViewer"

von Ralf Zosel

Kennen Sie TeamViewer? Ich bin immer wieder überrascht, wie viele Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte damit schon arbeiten. Sei es, dass ihre IT-Betreuer per Fernwartung auf die Kanzleirechner zugreifen, oder dass der Support sich auf die Kanzleisoftware draufschaltet. Für mich ist TeamViewer seit Jahren ein unverzichtbares Werkzeug zur Betreuung meiner Kunden.

Egal, ob es um die Optimierung oder Neuerstellung der Kanzleihomepage geht oder um die Einrichtung und laufende Betreuung der AdWords-Kamapgnen zur Mandatsakquisition - wenn wir gemeinsam auf denselben Bildschirm schauen, hilft das immer sehr weiter. Fast so gut wie ein Besuch in der Kanzlei.

Neudeutsch "Screensharing" - darum geht es bei TeamViewer. Also ganz einfach: Sie schauen bei mir auf den Bildschirm oder ich bei Ihnen - das geht in beide Richtungen. Alles was Sie tun müssen, ist die Software starten ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK