Hate Crimes

von Mirko Laudon

Hassverbrechen, sog. hate crimes1, werden in den USA und in vielen anderen Ländern härter bestraft und deren Täter oft lebenslang durch die Straftat gebrandmarkt. Das deutsche Strafrecht kennt keine gesondert als Hassdelikte zu qualifizierenden Straftaten, was sich allerdings bald ändern könnte. Die Steckbriefe der Täter sind fast immer identisch: nicht älter als 30, männlich, heterosexuell, niedriger Bildungsgrad, problematisches Elternhaus, die mangelnde Fähigkeit, sich in andere Lebenssituationen hineinzudenken oder Mitleid zu empfinden.

Anspruch verwirkt, als Person behandelt zu werden

Straftaten, die aus Hass gegen eine bestimmte gesellschaftliche Gruppe – etwa Ausländer – begangen werden, haben in vielen Ländern der Welt eine eigenständige strafrechtliche Relevanz. Mark Wahlberg, heute ein gefeierter Filmstar, überfiel als Sechzehnjähriger einen Einwanderer aus Vietnam auf der Straße, beschimpfte ihn als „vietnamesischen Scheißdreck“ und schlug ihm mit einem Holzknüppel über den Kopf. Auf der Flucht vor der Polizei stürzte er sich auf einen zweiten Vietnamesen und schlug ihm mit der Faust auf das linke Auge. Nach der Festnahme verhöhnte er seine Opfer als „Schlitzaugen“. Wahlberg wurde nach Erwachsenenstrafrecht wegen versuchten Mordes angeklagt und wurde zu zwei Jahren Freiheitsstrafe verurteilt, nachdem er sich der Körperverletzung schuldig bekannt hatte. Er verbüßte allerdings nur 45 Tage und wurde dann freigelassen. Im November 2014 – also 26 Jahre nach seiner Verurteilung – stellte er bei dem Gouverneur von Massachusetts ein Gnadengesuch, um endlich wieder eine „weiße Weste“ zu bekommen. Die für den Fall zuständige Staatsanwältin will Wahlberg allerdings nicht aus der Schuld entlassen, wie sie öffentlich mitteilte. Das wäre das „falsche Signal“, denn der „Hater“ von einst habe ein für allemal den Anspruch verwirkt, als Person behandelt zu werden ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK