Gebührenminderung durch geringes Haftungsrisiko?

von Hans-Jochem Mayer

Das Haftungsrisiko spielt bei Betragsrahmengebühren aufgrund der Regelung des § 14 I 3 RVG bei der Gebührenbemessung eine besondere Rolle, da es als Kriterium bei der Gebührenbemessung berücksichtigt werden muss. Das LG Potsdam hat im Beschluss vom 12.11.2014 – 2 Qs 97/14 sich mit der Frage auseinander gesetzt, ob bei Bet ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK