Fristlose Kündigung: Anbieten der Wohnung als Touristenwohnung

von Ralf Mydlak

Die eigene Wohnung zu Geld zu machen, indem man sie Touristen zur Verfügung stellt, liegt in Stadten wie Berlin voll im Trend. Diverse Internetportale erleichtern die Vermarktung. Doch Vorsicht ist geboten, wie eine aktuelle Entscheidung des Landgerichts Berlin (LG Berlin, Beschluss vom 3.Februar 2015, Akz. .67 T 29/15) zeigt:

Danach kann die entgeltliche Überlassung einer zuvor über ein In ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK