Bayerische Einsichten

Der hier geschilderte Fall eines "rasenden" Notarztes nimmt wohl doch noch ein gutes Ende:

Wie aktuell u.a. der SPIEGEL berichtet, hat die dortige Staatsanwaltschaft den antrag auf Erlass eines Strafbefehls zurückgenommen. Diese späte Einsicht dürfte wohl nicht unerheblich durch mehr als 200.000 Unterstützer auf der Webplattform openpetition.de unter dem Motto „Freispruch für den Notarzt Alexander Hatz" gefördert worden sein.

Komisch allerdings die Begründung, „der Notarzt habe seine Schilderung der Fahrt erst dargelegt, nachdem der Erlass des Str ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK