Kunst im Büro: Mieten statt kaufen?

Bilder gehören unbedingt an die Wand einer jeden Kanzlei – egal ob Steuerberater- oder Rechtsanwaltskanzlei. Nackte Wände wirken schnell improvisiert und als wären Sie gerade erst in die Räume eingezogen. Irgendetwas muss also an die Wand. Aber was? Was „schön“ ist, ist Geschmackssache und muss zum Stil der Kanzlei passen. Klar ist, dass das bei einer Kanzlei mit Spezialisierung auf das Jagdrecht anders aussehen kann als bei einer Kanzlei, die sich schwerpunktmäßig dem Filmrecht widmet.

Aber was hängt man an die Wand oder stellt sich in die Kanzleiräume? Und was tun, wenn man nicht das nötige Kleingeld hat, um echte Kunst – sprich Originale – zu kaufen? Kunst zu mieten ist vielleicht keine so schlechte Alternative …

Kunstdrucke: Besser als ihr Ruf!

Kunstdrucke, egal ob auf Papier, auf Leinwand oder anderen Materialien, sind eine Möglichkeit, Kunst an die Wand zu bringen. Vor allem sind Kunstdrucke eine relativ günstige Möglichkeit Ihre Wände zu schmücken. Allerdings sollten Sie darauf achten, dass auch Kunstdrucke oder Foto-Abzüge nicht absolut beliebig und austauschbar sind und außerdem thematisch zu Ihnen und Ihrer Kanzlei passen: Audrey Hepburn in der Fassung eines schwedischen Möbelhauses passt eher in eine „Twen“-Wohnung als in eine Kanzlei, Fotos mit aneinandergereihten oder gestapelten Flusskieseln passen besser in ein Massagestudio oder zu einer Feng-Shui-Beratung.

Drucke von einigermaßen neutralen Kunstwerken eignen sich wohl am besten – aber auch „Gelb-Rot-Blau“ von Kandinsky und alle Formen von Katzen von Rosina Wachtmeister sind inzwischen optisch angestaubt.

Mein Tipp: Zum Beispiel bei Lumas findet man gute Fotografien, aber auch limitierte Auflagen von Fotografien von Gemälden zu extrem unterschiedlichen Preisen. Natürlich liegt man hier deutlich über den Preisen der Möbelhauskunst, läuft aber nicht so schnell Gefahr, dass ein Mandant den gleichen Druck selbst zu Hause an der Wand hängen hat ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK