Untervermietung über airbnb an Touristen rechtfertigt fristlose Kündigung!

von Sebastian Betz
Ein Zimmer frei und etwas Unterstützung bei der Miete könnte nicht schaden? Warum nicht für das Wochenende das Zimmer über airbnb vermieten?

Aber Vorsicht: Vermietet man als Mieter eine Wohnung unter, benötigt man hierfür die Genehmigung des Vermieters. Dass die

entgeltliche Überlassung vermieteten Wohnraums durch einen Mieter (ist) vorbehaltlich einer - hier nicht erteilten - Erlaubnis des Vermieters vertragswidrig

ist, hat das Kammergericht in Übereinstimmung mit dem BGH (VIII ZR210/13) schon im November 2014 dargelegt (67 S 360/14).

In dem aktuellen Beschluss des Kammergerichts (67 T 29/15) bestätigt das Gericht seine diesbezügliche Auffassung erneut. Hier war der Mieter bereits wegen unerlaubter Untervermietung über airbnb von seinem Vermieter abgemahnt worden ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK