Kein Annahmeverzugslohn bei Streik

Kündigt der Arbeitgeber einem Mitarbeiter fristlos, während dieser streikt, schuldet er ihm während der Streikzeit keinen Annahmeverzugslohn, selbst wenn ein Gericht später feststellt, dass die Kündigung unwirksam war (BAG, Urt. v. 17.7.2012 – 1 AZR 563/11).

Die Verhandlungen der Beklagten mit der IG BAU über einen Haustarifvertrag waren gescheitert. Daraufhin rief die Gewerkschaft die Mitarbeiter zu einem unbefristeten Streik auf. Während des Arbeitskampfes kündigte die Beklagte der Klägerin fristlos. Das Arbeitsgericht entschied drei Monate später, dass die Kündigung unwirksam ist ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK