Mithaftung bei Kettenunfall

Gerät ein Fahrer auf die Gegenfahrbahn, weil die Fahrweise nicht an die witterungsbedingt schlechte Fahrbahn angepasst war, so trifft den Fahrer für Auffahrunfälle die sich dadurch auf der Gegenfahrbahn ereignen, eine Mithaftung i.H.v. 25%.

Es entspricht der Lebenserfahrung, dass wegen eines Hindernisses auf der Fahrbahn ein oder ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK