Online-Textklau: Diese Rechte haben Urheber gegen Verletzer

von Niklas Plutte

Im Internet kommt die ungefragte Übernahme von Texten häufig vor. Urheber müssen das nicht hinnehmen. Wir erklären in diesem Artikel, wann ein Text rechtlich geschützt ist, wie man Textübernahmen ermittelt und seine Urheberschaft beweist sowie welche Ansprüche gegen den Verletzer bestehen.

Inhaltsübersicht

Wann ist ein Text urheberrechtlich geschützt?
Wie beweist man seine Urheberschaft?
Warum ist die Übernahme von Text durch Dritte nachteilig?
Wie ermittelt man einen Diebstahl von Texten?
Wie schützt man sich gegen Content-Klau?
Empfehlungen zur Sicherung der Beweise
Und jetzt? Was tun bei Content-Klau?

Wann ist ein Text urheberrechtlich geschützt?

Bevor man sich mit Ansprüchen gegen den Verletzer beschäftigt, stellt sich im ersten Schritt die Frage, ob der übernommene Text überhaupt urheberrechtlich geschützt ist. Das ist nur der Fall, wenn er Schöpfungshöhe aufweist.

Mit Schöpfungshöhe ist gemeint, dass der Text eine “persönliche geistige Schöpfung” darstellt (§ 2 Abs. 2 UrhG). Die schöpferische Leistung kann bei Texten sowohl in der individuellen sprachlichen Gestaltung als auch in der Sammlung, Auswahl, Einteilung und Anordnung des Stoffes liegen. Bei Schriftwerken ist die Schutzgrenze niedrig anzusetzen (“kleine Münze” des Urheberrechts). Ausgeschlossen bleiben soll vom Urheberrechtsschutz nur Durchschnittliches, das „Handwerksmäßige, Alltägliche und Banale“.

Beispiele: Bei literarischen Werken wie einem Roman liegt faktisch immer Schöpfungshöhe vor. Gebrauchstexte, triviale oder sehr kurze Texte sind dagegen oft nicht geschützt und damit gemeinfrei. Auch Tweets genießen nur sehr selten Urheberrechtsschutz. Bei Allgemeinen Geschäftsbedingungen kann die individuelle Auswahl der einzelnen Klauseln, deren Anordnung und Formulierung zu Urheberrechtsschutz führen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK