Einstellung mit Kostenauflage kassiert

Einstellung mit Kostenauflage kassiert

Im Kanton Luzern wehrte sich ein Beschuldigter erfolglos gegen die Einstellung (Art. 55a Abs. 3 StGB) des gegen ihn geführten Verfahrens. Einen Teilsieg erreichte er wenigstens im Kostenpunkt.

Das Bundesgericht hiesst seine Laienbeschwerde teilweise gut, weil die Vorinstanz ihren Entscheid ungenügend begründet hat (BGer 6B_948/2013 vom 22.01.2015):

Von welchem Sachverhalt sie ausgeht und inwiefern das Verhalten des Beschwerdeführers in objektiver sowie subjektiver Hinsicht einen Tatbestand erfüllt, legt die Vorinstanz nicht dar. Eine Drohung gemäss Art ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK