AG München: Zur sekundären Darlegungslast in Filesharing-Fällen (Urteil vom 11.11.2014, 158 C 25768/13)

An die im Rahmen der sekundären Darlegungslast vorgebrachten Tatsachen ist in Ã�bereinstimmung mit der Rechtsprechung des Landgerichts München I bezüglich Detailgrad und Plausibilität ein strenger MaÃ�stab anzulegen. Der Anschlussinhaber genügt diesen Anforder ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK