Amtsrichterin des AG Mitte in Berlin verurteilt HUK-COBURG Allgemeine Vers AG zur Zahlung der vorgerichtlich rechtswidrig gekürzten Sachverständigenkosten mit Urteil vom 11.12.2014 – 102 C 3350/14 -.

von Willi Wacker

Hallo verehrte Captain-Huk-Leserinnen und Leser,

zum Wochenbeginn veröffentlichen wir für Euch hier ein positives Urteil aus Berlin zu den Sachverständigenkosten gegen die HUK Coburg Allgemeine Vers. AG. Seitens der HUK-COBURG wurde offensichtlich wieder alles bestritten und dem Sachverständigen sogar Betrug unterstellt. Betrüger unterstellen rechtskonform arbeitenden Sachverständigen Betrug? Das ist doch eine verkehrte Welt, wie wir meinen. Und so langsam wird es unerträglich, in wecher Art und Weise die HUK-COBURG vorträgt bzw. vortragen läßt. Es gehöert ämlich auch zur Wahrheitspflicht vor Gericht, wahrheitsgemäß vorzutragen. Aber mit der Wahrheit hält es offenbar die HUK-COBURG nicht so genau. Es sollten vielmehr Daten über die HUK-COBURG gespeichert werden, die ihre Betrugsversuche festhalten, als dass durch die Versicherungen unbescholtene Kraftfahrzeugeigentümer durch Speicherung in der HIS-DATEI in den Verdacht des Versicherungsbetruges geraten. Völlig zu Recht hat die eerkennende Amtsrichterin das Prognoserisiko dem Schädiger aufgelegt. Die HUK-COBURG behauptet zwar großmundig eine Verletzung der Schadensgeringhaltungspflicht bei der Beauftragung des Kfz-Sachverständigen, kommt andererseits aber ihrer Darlegungs- und Beweislast nicht nach, denn derjenig, der die Verletzung des § 254 II BB behauptet muss dies auch schlüssig darlegen und gegebenenfalls beweisen (vgl. BGH NJW 2014, 1947 ff.). Außer heißer Luft hat die HUK-COBURG nichts dargelegt. Peinlich, wie wir meinen. Lest aber selbst und gebt Eure Kommentare ab.

Viele Grüße und eine schöne Woche. Willi Wacker

Amtsgericht Mitte

Im Namen des Volkes

Urteil

Geschäftsnummer: 102 C 3350/13 verkündet am: 11.12.2014

In dem Rechtsstreit

des Herrn … ,

Klägers,

gegen

die HUK-COBURG-Allgemeine Versicherung AG, vertreten durch d ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK