WALDORF FROMMER: Berufung vor dem OLG Stuttgart zurückgenommen – vollobsiegendes Urteil für Universal Music rechtskräftig

Landgericht Stuttgart vom 03.06.2014, Az. 17 O 1776/13

Gegenstand des erstinstanzlichen Verfahrens vor dem Landgericht Stuttgart war die Klage eines Modefotografen, der in dem Musikvideo “S&M” der bei dem Musiklabel Universal unter Vertrag stehenden Künstlerin Rihanna seine Urheberrechte verletzt sah.

Der Fotograf hatte im Verfahren vorgetragen, die Sängerin Rihanna habe ohne seine Zustimmung wesentliche Elemente einer von ihm geschaffenen Fotostrecke in das betreffende Musikvideo übernommen.

Verfahrensentscheidend war die Frage, ob die fraglichen Sequenzen des Musikvideos eine zustimmungspflichtige Bearbeitung (§ 23 UrhG) oder allenfalls eine freie Benutzung (§ 24 UrhG) der Lichtbildwerke des Klägers darstellen.

Das Landgericht Stuttgart hat die Klage des Fotografen vollumfänglich abgewiesen.

Zwar handele es sich bei den Werken des Klägers um schutzfähige Lichtbildwerke im Sinne des § 2 Abs. 1 Nr.5, Abs ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK