Abmahnung 22 Jump Street “Bingo Players feat. Far East Movement – Get Up (Rattle)”

von Philipp Obladen

Uns wurde eine Abmahnung der Kanzlei Daniel Sebastian aus Berlin vorgelegt. In der Abmahnung wird die Filmmusik aus dem Filmwerk “22 Jump Street” abgemahnt. Konkret geht es um den Titel “Bingo Players feat. Far East Movement – Get Up“.

Die Kanzlei Daniel Sebastian fordert die Abgabe einer Unterlassungserklärung sowie die Zahlung eines pauschalen Vergleichsbetrages in Höhe von 600 Euro. Daniel Sebastian schlüsselt die eigentlichen Kosten der Abmahnung wie folgt auf:

1. Aufwendungsersatz
1,3 Anwaltsgebühren aus einem Gegenstandswert in Höhe von 10.000 Euro zuzüglich Post- und Telekommunikationspauschale: 745,40 Euro

2. Schadenersatz
Im Wege der Lizenzanalogie berechneter Schadenersatz für ein Musikwerk: 300,00 Euro

3. Summe
1.045,40 Euro

Keinesfalls sollte man die Unterlassungserklärung, die der Abmahnung beigefügt ist, vorschnell unterzeichnen. Diese stellt nämlich ein Schuldeingeständnis dar. Wir raten in der Regel dazu, dass man eine sog. modifizierte -also abgeänderte- Unterlassungserklärung formuliert ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK