Urheberrecht: Abgaben auf Smartphones ab 2010

von Martin Steiger

Wer in der Schweiz ein iPhone oder ein anderes Smartphone nutzt, muss definitiv pauschale Urheberrechtsabgaben bezahlen und zwar bis zu 12 Rappen pro GB an Speicherkapazität. Gemäss einer entsprechenden Medienmitteilung der Verwertungsgesellschaft SUISA (PDF) haben unter anderem die schweizerischen Konsumentenorganisationen diesen Abgaben zugestimmt und zwar rückwirkend bis 2010. Die Einigung beendet jahrelange Streitigkeiten, die auch auf dem Rechtsweg ausgetragen worden waren, zuletzt vor dem Bundesverwaltungsgericht. Nun kommt es nicht zu einer gerichtlichen Klärung ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK