„Schuld“ nach Ferdinand von Schirach

von Mirko Laudon

Jeder kann zum Täter werden, es hängt nur von den Umständen ab. Der Bestseller „SCHULD“ von Ferdinand von Schirach enthält wie der Band „Verbrechen“ kurze Erzählungen von Fällen aus dem vermeintlichen „Alltag“ eines Rechtsanwalts und Strafverteidigers. Das ZDF zeigt nun eine durch das Buch inspirierte Verfilmung als Fortsetzung der Serie „Verbrechen“.

Foto: ZDF / Gordon Muehle

Wie im Buch veranschaulicht Ferdinand von Schirach in der Serie das Leben, das einer Tat vorausging. Die Serie legt nahe, dass abhängig von den Umständen praktisch jeder zum Mörder werden kann. Sie fesselt, weil sie besondere Kriminalfälle in einer neuen Erzählweise zeigt ...

Zum vollständigen Artikel

SCHULD nach Ferdinand von Schirach

Jeder kann zum Täter werden, es hängt nur von den Umständen ab. "SCHULD nach Ferdinand von Schirach" (sechs Folgen) läuft ab .06 Februar exklusiv in der ZDF Mediathek. Mehr Infos findet Ihr unter: http://www.zdf.de/sb-schuld



Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK