Prominentenstrafrecht – ein populistischer Beitrag

von Thomas Wings

Strafverfahren gegen Personen, die in der Öffentlichkeit stehen, sind ja so eine Sache. Die Öffentlichkeit ist meist so halbinformiert, lässt sich in großen Teilen durch die Medien dann aber doch eine “eigene” Meinung bilden. Und die geht meist in die populistische Richtung a la “die Großen lässt man laufen, die Kleinen hängt man.” Populismus at its best. Aber ist da vielleicht sogar was dran? Was ist mit den Strafen und Verfahrenseinstellungen gegen Hoeneß, Reus, Ecclestone, Helmut Kohl, Ackermann, Zumwinkel, Guttenberg oder Hartz? Tatsächlich wird man das Gefühl nicht los, dass die Justiz in diesen Fällen tatsächlich mit angezogener Handbremse entscheidet. In all den genannten Fällen -Hoeneß und Ecclestone voran- hätte man ohne weiteres eine (deutlich) höhere Strafe erwarten können. Der nächste in der Reihe wird Gerd Niebaum sein, der Ex-Präsi von Borussia Dortmund, er sitzt gerade vor seinem Heimat-Landgericht wegen angeklagten Betruges auf der Anklagebank. Trotz einer stattlichen Schadenssumme wird bereits jetzt kolportiert, dass Niebaum wohl mit einer Bewährungsstrafe rechnen darf – ein 08/15-Angeklagter hätte diese Chance bei vergleichbarem Sachverhalt mit überwiegender Wahrscheinlichkeit nicht.

Aber warum ist das so? Sicherlich ist bei sogenannten Prominenten immer zu deren Gunsten zu berücksichtigen, dass der Prozess im Gegensatz zum gewöhnlichen Straftäter sehr in der Öffentlichkeit stattfindet. Je prominenter und delikater der Vorwurf, desto voyeuristischer und vorverurteilender schreibt vor allem der Boulevardjournalismus. Das ist für die Betroffenen besonders belastend und muss natürlich strafmildernd Berücksichtigung finden. (schlimmer ist dieser Umstand indes für diejenigen Prominenten, die unschuldig angeklagt und durch den Boulevard durch den Dreck gezogen wurden wie etwa bei Kachelmann oder Türck) ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK