Manno, mein Nutella darf nicht Dschihad heißen! Dafür darf in Frankreich (Land in Europa) ein Kind nicht Nutella oder Fraise heißen...

Wie




diskriminierend ist das denn Ferrero/Nutella? In der einen wie der anderen Richtung!??! Außerdem sind Eure Datenbank'vorschläge' schon insgesamt etwas - na sagen wir - merkwürdig. Adolf geht nicht, dafür aber Adi. Ali, Mohammed und die Kurzform Ahmed gehen, Taima und Rabea, HabibiS(!) aber nicht Habibi!?? Dschihad nicht, dafür aber der 'Knecht Gottes' (Abdullah) der oberste und edelste ANTI-Kreuzzügler SALADIN (der ja eigentlich kurdischen Migrationshintergrund hatte)... France geht aber (damit auch die App mit den Vorschlägen 'Apllaus, Applaus, France'. Und Humor habt Ihr dann doch - irgendwie - Ferrero/Nutella: Da Ahmed, Mohammed und Saladin und Ali gehen, gehen auch die 'tollen' (in der 'App') Etiketten 'Lass' krachen, Ahmed!" oder Du rockst, Ali!". (Zum Abschied, Walter (Maiwald = Dschungel-Camp!)


Warnte nicht schon Bob Geldorfs Tochter PEACHES kurz vor ihrem 'plötzlichen' Tod davor Kindern exotische Namen zu geben. Und nun verbietet das Mutterland aller ChantaLLE doch allen Ernstes FRAISE, läßt aber Fraisine zu. Vielleicht hätten Eltern es auch mal mit Nutteline, äh Nutelline versuchen sollen ...
Verhasster Name: Geldof-Tochter "Peaches" warnt Eltern ...

www.focus.de › Panorama › Boulevard

20.01.2006 - Die Tochter von Musik-Legende Sir Bob Geldof habe alle Promi-Eltern aufgefordert, ihren Kindern keine lächerlichen Vornamen mehr zu .
  1. Dschihad – Wikipedia

    de.wikipedia ...
Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK