JVA Lübeck (VI) Liberaler Strafvollzug im Lauerhof?

Wer die gegenwärtige Diskussion über die JVA Lübeck nur anhand von Politikeraussagen (inklusive Piraten!!) und Medienberichten verfolgt, kommt auch ohne Detailkenntnisse aus, weiß er/sie doch inzwischen ganz genau: schuld an allem Chaos, an den unhaltbaren Zuständen und so weiter ist entweder der “liberale Strafvollzug” oder der “liberale Strafvollzug in seiner jetzigen Form” oder aber der “extrem liberale Strafvollzug”. Jedenfalls gibt es keine offizielle oder offiziöse Stimme, die den Topos der Liberalität als Ursache allen Übels einmal in Frage stellte.

Man muss schon lange suchen, bis man konkrete Darstellungen der Verhältnisse findet. Details über den Vollzugsalltag bietet allerdings, versteckt in den Leserbriefspalten der Lübecker Nachrichten (online) vom 29.12.2014, die Aussage einer Insiderin oder eines Insiders namens Jacky. Sie oder er zeichnet ein überraschend anderes Bild, und zwar ordentlich sortiert nach den einzelnen Hafthäusern der JVA Lübeck:

Das D-Haus, der Ort des Geiselnahme-Geschehens vom Heiligabend. Dort sucht man Liberalität vergebens. Dort befindet sich – mit Ausnahme des 24.12. – jeder U-Häftling genau 23 von 24 Stunden alleine auf seiner Zelle. In diesem D-Haus gibt es keinen Umschluss, schon gar keinen Aufschluss. Liberaler Strafvollzug??

Das G-Haus, wo eigentlich (!) im Tageswechsel jeweils eine Seite geöffnet sein sollte, wo es also den sog. Aufschluss geben sollte, ist oft komplett geschlossen – es gab schon bis zu 10 Tage ohne jeden Aufschluss; dann erhielten die Gefangenen ihr Abendbrot gleich nach der Ausgabe des Mittagessens auf die Zelle. O-Ton Jacky:

Die Kollegen arbeiten schwer an diesen Tagen. Leere Flure bewachen, sitzend im Büro.

Das E-Haus wird als “das offene Haus” bezeichnet, weil die Zellen dort täglich von 10-11 Uhr sowie nach dem Arbeitseinrücken von 15:30 bis 18:50 Uhr geöffnet sein sollen ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK