“Ihr macht das nicht richtig! Da muss ein Experte ran!” {Wie Pizzaboten zu Mordaufträgen kommen}

von Liz Collet

Wenn zwei Mordanschläge verschiedener Personen aus dem Umfeld eines Mordopfers erfolglos zur Tat schreiten, könnte mancher ernüchtert aufgeben. Tatpläne zur Tötung einer Ex-Freundin oder der Ex-Freundin des Sohnes. Könnte man meinen.

Aber Gier frisst bekanntlich Hirn und Habgier scheint insofern eine infektuöse Wirkung auf weitere Personen zu entfalten.

Am Ende waren fünf Personen an dem Mordkomplott gegen eine Berliner Pferdewirtin beteiligt, von denen vier nun lebenslänglich in Haft kommen, die fünfte Angeklagte profitiert von ihrem Geständnis ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK