"Blindflug" eines Radladers auf Recyclinghof.

von Daniela Kühnlein

Fährt ein Mitarbeiter eines Recyclinghofs während der Öffnungszeiten

  • mit einem Radlader gegen einen auf dem Hof stehenden Pkw eines Besuchers,
  • den er aufgrund der erhobenen und gefüllten Ladeschaufel nicht sehen konnte,

haftet der Betreiber des Recyclinghofes für den Schaden

  • auch dann, wenn an der Einfahrt des Recyclinghofes ein Schild angebracht ist, dass Beladetechnik Vorfahrt hat.

Das hat die 10. Zivilkammer des Landgerichts (LG) Magdeburg mit Urteil vom 27.11.2014 – 10 O 241/14 – entschieden ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK