PayPal – Käuferschutz – Verkäuferfrust?

Allgemein, Internetrecht Januar 27th, 2015

Der ursprünglich zur vereinfachten Konfliktlösung eingerichtete Käuferschutzfunktion bei PayPal entwickelt sich mehr und mehr zu einem Ärgernis für die Verkäufer.

Der Kollege Christian Schäfer berichtete neulich hier von einer neuen Betrugsmasche, die dazu führt, dass der “Käufer” Ware und Geld erhält und der Verkäufer in die sprichwörtliche Röhre guckt. Ähnliche Fälle sind auch bei mir in der letzten Zeit häufiger aufgetreten, allerdings mit einer kleinen Abweichung.

In unseren Fällen war es so, dass bei einer Auktion, bei welcher der Verkäufer ebenfalls PayPal akzeptierte, dieser der Käufer den Verkäufer überredete, die Ware nicht versichert zu verschicken, sondern als Päckchen, weil dies preiswerter sei. Natürlich kam das Päckchen dann nicht an und der Käufer startet einen Antrag auf Käuferschutz. Daraufhin wird der Verkäufer kontaktiert und aufgefordert einen Einlieferungsbeleg einzureichen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK