1 Monat Betriebsurlaub beim Bundessozialgericht {Mindestens}

von Liz Collet

Das ist so ein bisschen wie “AU bis auf Weiteres”.
Scherzi aparte. 1 Monat Betriebsurlaub….mindestens ….sind nur ein fieses Gerücht. Ganz gewißlich. Hoffe ich doch.

Nix g’wieß woaß ma’ zwar ned, aber mia dean amal a so, wia wann ma’ ganz g’wieß wisserten, dass des ois bloß ganz bäse G’richt san, dass des G’richt so lang Betriebsurlaub macht’. Ham’s mi? Braucha’s a Transläischn?

Also gut, für alle diejenigen, die dem Dialekt weniger Liebe entgegenbringen und die jetzt sagen wir mal nicht der Meinung des Staatssekretärs Bernd Sibler sind, Mundarten in Bayern seien auch heute ein unverzichtbarer Teil unserer Sprachkultur (grad heute bei der Vorstellung der Lyrik-Anthologie “Vastehst me”), samma moi ned a so, also: sind wir mal nicht so und sagen es auch für diejenigen, die mit leichten Anflügen bajuwarischer Sprachretardierung geschlagen sind, auf gut Deutsch:

Man weiss zwar nichts Genaues, aber wir tun mal so, als ob wir es ganz genau wüssten, dass das alles nur böse Gerüchte sind, dass dieses Gericht so lange Betriebsurlaub feiert.

[Ich schubbse mal kurzzeitig die aus dem Gatter wenigstens halbwegs gezähmter Gedanken galoppierende Idee ins Seitenfach des Blogs, was Herr Sibler wohl von einem juristischen Blog in altbayerischer Mundart hielte. Und – ob er ihn selbst wohl verstände? Darüber denken wir mal in einer der ruhigen Minuten nach, die für Spezial-Unfug vorbehalten sind. Und ………..]

Und gehen – in dubio pro …auch für Richter – davon aus, dass man uns deerweil beim Bundessozialgericht wieder mal nur hinter dem Vorhang ein besonders schönes neues Programm in der Intendanz des Bundessozialgerichts vorbereitet und probt und auf die Bühne stellt, also auf die Beine, bien entendu. Und dass es nur deswegen momentan noch SO dort ausschaut. Nach wie vor und seit Wochen, sprich: Jahreswechsel. Denn naturellement halte ich wie gewohnt stets nach Spannendem dort für Sie Ausschau ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK