Jura Karriere Guide: 7 Tipps, damit sich die Personalverantwortlichen um dich reißen

Stellenangebote für Juristen und daher potentielle Jobs für Juristen gibt es viele, doch anscheinend entsprechen all zu viele Bewerber nicht den Anforderungen. Was macht jemanden als Bewerber für einen Arbeitgeber interessant? Wie kann man gezielt an der Attraktivität seines Bewerberprofils arbeiten? Lies weiter und finde heraus, was für die Recruiter für Jura-Jobs zählt!

1. Leider wahr - Gute Noten

Jeder Jungjurist weiß es - in der Juristerei zählen die Noten aus dem Studium mehr als in den meisten anderen Studiengängen. Daher gilt es, bestmögliche Ergebnisse schon im Studium zu erzielen. Zum Glück ist das aber nicht der einzige Faktor, der die Attraktivität deines Bewerberprofils ausmacht!

2. Klasse statt Masse - Die Universität

Viele Jurastudenten wechseln im Laufe des Studiums ihre Universität, zum Beispiel im Anschluss an einen Auslandsaufenthalt. Informiere dich in diesem Fall darüber, welche Universitäten im Bereich Recht einen guten oder exzellenten Ruf haben. Viele Kanzleien orientieren sich an der Reputation der Uni eines Bewerbers.

Es ist auch wichtig, das Bundesland der Uni zu berücksichtigen. Es gibt Bundesländer, in denen das Staatsexamen als „leichter“ gilt, während es in anderen als sehr anspruchsvoll gesehen wird. Auch dieser Faktor ist Arbeitgebern für Juristen bekannt.

3. Bestens vorbereitet - Fachliche Spezialisierung

Schon während des Studiums kannst du dich auf Fachgebiete spezialisieren, welche bei deinem angestrebten Arbeitgeber gefragt sind. Meist sind die Bereiche Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht, Arbeitsrecht, Steuerrecht und Insolvenzrecht beliebte Bereiche für eine Spezialisierung. Die Suche nach einem Jura Job wird dir leichter fallen, wenn du bereits relevante Spezialisierungen vorweisen kannst.

Wichtig: Auch ein Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge ist unabkömmlich!

4 ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK