Alles nicht so schlimm

Am gestrigen Sonntag gab es zwei Telefongespräche, die nach Angaben des Sprechers des britischen Premierministers David Cameron nicht so schlimm waren.

Beim ersten Anruf gelangt es einem Anrufer beim britischen militärisch-zivilen Regierungsgeheimdienst “General Communications Headquarters” (GCHQ), sich die Handynummer des Geheimdienstchefs Robert Hannigan geben zu lassen.

So etwas kommt natürlich vor. Beim zweiten Anruf gelang es einem offenbar betrunkenen Anrufer, sich als Geheimdienstchef Robert Hannigan auszugeben und di ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK