Rezension Zivilrecht: Anwaltshandbuch IT-Recht

von Dr. Benjamin Krenberger

Leupold / Glossner, Münchener Anwaltshandbuch IT-Recht, 3. Auflage, C.H. Beck 2013


Von RAin Luise Köhler



Bei der bereits im Jahr 2013 erschienen dritten Auflage des Anwaltshandbuchs IT-Recht handelt es sich sowohl um eine Überarbeitung der erst 2011 erschienenen 2. Vorauflage wie auch um eine Erweiterung derselben. Das rasche Erscheinen der jeweiligen Neuauflagen ist der stets im Wandel befindlichen Materie geschuldet und erforderlich. Ob bereits in diesem Jahr eine weitere Neuauflage zu erwarten ist, bleibt abzuwarten. Nach dem Erscheinen der Erstauflage im Jahr 2008, der zweiten Auflage im Jahr 2011 und der dritten Auflage im Jahr 2013 würde eine weitere Überarbeitung in diesem Jahr dem bisherigen Hergang entsprechen, dahingehende Ankündigungen sind jedoch noch nicht bekannt.


Wie die Herausgeber im Vorwort zur 3. Neuauflage selbst aufzeigen, ist der Bereich des IT-Rechts ob der stetigen Weiterentwicklung wohl der sich am schnellsten wandelnde Rechtsbereich des deutschen Rechts. Dieser Entwicklung ist es geschuldet, dass zumindest die tatsächlichen Darstellungen über bestehende praktische Lösungen heute bereits überholt sind. So bemüht sich das Werk durch einen Spagat zwischen der Erläuterung technischer Vorgänge und gefundener IT-Lösungen dem Leser einen praxisorientierten Einstieg in die Materie zu ermöglichen und gleichzeitig nicht nach kürzester Zeit an Aktualität einzubüßen. Da aber freilich die Weiterentwicklung hierauf keine Rücksicht nimmt, kommt es dem Themengebiet geschuldet schnell zur Überholung der Darstellung, sodass neben der Lektüre des Werkes stets eine Rückversicherung notwendig ist, ob Ausführungen noch zutreffen - so z.B. die Darstellung des Bewertungssystems von eBay, welches zwischenzeitlich eine grundlegende Änderung erfahren hat ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK