Urteil: Streusalz macht die Schuhe kaputt - Schadensersatz?

Landgericht Oldenburg, Urteil vom 14.12.2004 - 5 O 3480/04 Urteil: Streusalz macht die Schuhe kaputt - Schadensersatz? Wo viel Schnee liegt und Flächen vereist sind, werden Gehwege oftmals mit Granulat-Salz-Gemisch gestreut. Ein Anwohner ärgerte sich aber darüber, dass seine Schuhe durch das Streugut beschädigt werden und verlangte von der Stadt den Schaden seiner Schuhe ersetzt. Der Sachverhalt

Ein Mann ärgerte sich darüber, dass sich seine orthopädischen Schuhe im Winter so abgenutzt haben. Der Winterdienst der Stadt habe hier ein Granulat-Salz-Gemisch gewählt, welches übermäßig stark auf die Schuhsohlen einwirke. Die Schuhe mussten erneuert werden und den Schaden i. H. v. 69,90 € verlangt der Mann von der Stadt ersetzt. Diese lehnte ab und der Mann klagte seine Forderung ein.

Das Urteil des Landgerichts Oldenburg

Wie aus dem Urteil (5 O 3480/04) des LG Oldenburg hervorgeht, konnte der Mann vor Gericht nicht überzeugen und die Klage wurde als unbegründet zurückgewiesen. Die Verwendung des beanstandeten Granulat-Salz-Gemischs stellt nach Ansicht des Richters keine Amtspflichtverletzung (§ 839 BGB i. V. m. Art ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK