Interview: Zukunft des Energiehandels

© RWE

Vor etwa ein­ein­halb Jahr­zehn­ten brachte die Libe­ra­li­sie­rung der Ener­gie­märkte eine Fülle von Inno­va­tio­nen mit sich. In Deutsch­land und Europa ent­wi­ckelte sich erst­mals ernst­haft Raum für einen “Han­del” mit Strom und Gas auf der Groß­mark­t­ebene. Die gro­ßen Kon­zerne - aber auch klei­nere Spie­ler - began­nen, sich mit dem Thema aus­ein­an­der zu set­zen. In der Bran­che dürfte unbe­strit­ten sein, dass sich RWE mit der RWE Tra­ding GmbH (heute der RWE Supply & Tra­ding GmbH) ganz weit vorne posi­tio­niert hat.

Einen ganz gro­ßen Anteil an dem Erfolg hat sicher­lich Ste­fan Judisch. Der Diplom-BWLer wech­selte 1999 von der UBS zur RWE, um die Lei­tung der Han­dels­ge­sell­schaft zu über­neh­men. Unter seine Ägide fie­len die Aus­wei­tung und Pro­fes­sio­na­li­sie­rung des Com­mo­di­ty­han­dels — bei RWE, aber auch gene­rell im Markt. Jetzt über­gibt er das sprich­wört­li­che Steuer an Dr. Mar­kus Krebber. Auch die­ser ist Öko­nom, stammt aus der Ban­ken­bran­che und kam als Quer­ein­stei­ger in die Ener­gie­bran­che. Es wird an ihm und sei­nen Kol­le­gen sein, das Groß­han­dels­ge­schäft der RWE in den nächs­ten Jah­ren und in die nächs­ten Jahre zu füh­ren. Da diese Jahre auch wie­der von Umbrü­chen, neuen Ent­wick­lun­gen und Inno­va­tio­nen geprägt sein wer­den, freuen wir uns sehr, beide zu einem gemein­sa­men Inter­view über die Zukunft des Ener­gie­han­dels gewon­nen zu haben.

Sehr geehr­ter Herr Judisch, sehr geehr­ter Herr Dr. Krebber,

vie­len Dank, dass Sie sich die Zeit neh­men für die­ses Inter­view mit uns. Da Sie viel­be­schäf­tigt sind, las­sen Sie uns doch ein­fach direkt einsteigen:

Ener­gieb­log: Was glau­ben Sie, wohin der Trend gehen wird?

Ste­fan Judisch: Sowohl die Regu­lie­rung als auch die Nicht­ein­be­zie­hung der Erneu­er­ba­ren in den Markt wer­den dafür sor­gen, dass der euro­päi­sche Strom­han­dels­markt nicht wächst ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK