Jurist im öffentlichen Dienst: Wie werde ich Diplomat, und wie viel verdient man da?

Wie wir dir im Jura Karriere Kompass zeigen, stehen einem als Jurist unglaublich viele Karrierewege offen. Die meisten denken bei einer Tätigkeit im öffentlichen Dienst zuerst an Berufe wie Richter oder Staatsanwalt denken, doch dieser Bereich der Juristerei hält weitaus mehr Berufe bereit. Auch der Bundesnachrichtendienst oder das Bundeskartellamt stellen zum Beispiel Juristen ein! Zudem haben viele Diplomaten einen juristischen Hintergrund. Wie du Diplomat wirst, erfährst du hier!

Auslandseinsätze erwünscht: Jurist im diplomatischen Dienst

Wenn du als Diplomat arbeitest, bist du in deutschen Auslandsvertretungen oder in der Zentrale in Berlin beschäftigt. Ein Diplomat pflegt die auswärtigen Beziehungen, aber andere konsularische Tätigkeiten fallen ebenfalls in sein Repertoire. Das Netzwerken und Vermitteln gehören zu den Hauptaufgaben eines Diplomaten. Das Ziel eines Diplomaten ist es, die Sicherheit deutscher Staatsbürger im Ausland zu gewährleisten und die weltweiten deutschen Beziehungen zu verbessern.

Deutsche Diplomaten werden in Berlin-Tegel ausgebildet, in der Akademie Auswärtiger Dienst. Die Ausbildung dauert 14 Monate. Du musst mindestens Englisch und Französisch sprechen, wobei Französisch im Auswahlverfahren durch die UN-Amtssprachen Arabisch, Chinesisch, Russisch oder Spanisch ersetzt werden können. Bei der Einstellung musst du aber Französischkenntnisse besitzen. Außerdem wird eine „erweiterte Sicherheitsüberprüfung“ von dir und gegebenenfalls deinem Partner durchgeführt, solltest du ein Jobangebot bekommen.

Da Diplomaten viele Auslandseinsätze bestreiten, fällt es oft schwer, den Beruf mit Partner oder Familie in Einklang zu bringen. Flexibilität ist daher für Diplomaten unabkömmlich.

Hast du das Zeug zum Dipomaten? Das Aufnahmeverfahren beim Auswärtigen Amt gilt als eines der härtesten Deutschlands ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK