Freshfields erneut führender Berater bei Fusionen und Übernahmen

Thomas Zottl

Die internationale Anwaltssozietät Freshfields Bruckhaus Deringer war 2014 in einem weltweit wiedererstarkten M&A-Markt erneut führender Berater bei Fusionen und Übernahmen.

Das ergeben die Auswertungen von Thomson Reuters und Mergermarket für das abgelaufene Jahr 2014 für Transaktionen im deutschsprachigen Raum, Europa, Asien und weiteren Wachstumsmärkten.

Im Jahr 2014 haben danach die M&A Aktivitäten im deutschsprachigen Raum wie auch weltweit signifikant angezogen. So hat sich beispielsweise das Aufkommen von europäischen Transaktionen und grenzüberschreitenden Deals weltweit im Vergleich zum Vorjahreszeitraum verdoppelt. Freshfields führt die Ranglisten der Rechtsberater in Europa mit der Beratung bei 192 Transaktionen im Gesamtwert von rund 328 Milliarden US-Dollar und in Deutschland mit der Beratung bei 57 Transaktionen im Gesamtwert von rund 63 Milliarden US-Dollar an. In Asien führt Freshfields mit der Beratung bei 34 Transaktionen im Gesamtwert von rund 75 Milliarden US-Dollar. Auch in den BRIC-Staaten insgesamt belegt die Kanzlei mit der Beratung von 20 abgeschlossenen Transaktionen im Gesamtwert von knapp 55 Milliarden US-Dollar den ersten Platz. In Österreich führt Freshfields mit der Beratung bei 7 privaten M&A Transaktionen im Gesamtwert von 1,4 Milliarden US-Dollar.

Dr ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK