Das Ende ist nah

von Thorsten Kamp

Auf die meisten IT-Abteilungen kommt ein Berg von Arbeit zu und wer bis jetzt noch nicht damit begonnen hat, für den werden es ein paar stressige Monate. Die notwendige Migration von Windows XP auf eine aktuelle Version scheint für viele Unternehmen eine überraschende Herausforderung gewesen zu sein. Doch nachdem am 8. April 2014 der Support für Windows XP eingestellt wurde, kommt nun mit dem Windows 2003 Server die nächste IT-Baustelle.

Am 14 Juli 2015 endet für die verbreitete Serverplattform der Support. Ab diesem Termin werden keine Updates und auch keine Security Fixes mehr veröffentlicht. Jede Schwachstelle, die ab diesem Datum bekannt wird, bleibt als Sicherheitsrisiko bestehen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK