Zeugnis NN

Der Antritt des Zeugenbeweises unter Bezug auf den “zuständigen Mitarbeiter” ist deshalb unbeachtlich, weil die Beweisperson nicht benannt wurde.

Die Berufung auf das “Zeugnis NN” reicht als Beweisantritt gemäß § 373 ZPO grundsätzlich nicht aus1.

Ausnahmsweise ist ein Angebot auf Vernehmung eines mit “NN” benannten Zeugen zu berücksichtigen, wenn dieser – etwa durch Hinweis auf seine konkrete betriebliche Funktion – hinreichend individua ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK