Was macht eigentlich ein Jurist im diplomatischen Dienst?

Dass man als Jurist viele berufliche Möglichkeiten hat, ist allgemein bekannt. Allerdings kennt kaum einer die Alternativen zu „Rechtsanwalt“, „Staatsanwalt“ und „Richter“. Da es aber eine große Bandbreite an Berufen gibt, hat sich das TalentRocket-Team zusammengesetzt und eine Liste erstellt, um Rechtswissenschaftlern ihre Berufschancen aufzuzeigen.
Hier erläutern wir euch, welche Aufgaben und Voraussetzungen der diplomatische Dienst mit sich bringt.

Ein Jurist im diplomatischen Dienst arbeitet in deutschen Auslandsvertretungen oder in der Zentrale in Berlin. Er pflegt die auswärtigen Beziehungen und kann vielfältige konsularische Tätigkeiten übernehmen. Dazu gehört auch die Ausarbeitung von Grundsatzfragen zur Stellung Deutschlands im Auslands, das Führen von Verhandlungen und Rechtsbeistand für deutsche Staatsbürger im Ausland ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK