Auf das Bestreiten des Gerichts hin…

von Carl Christian Müller

In einem zivilrechtlichen Verfahren stritten sich die Parteien um diverse Schadenspositionen. Einige Positionen erkannte der beklagte Versicherer zwar der Höhe nach an, wandte indes ein, die Positionen aus versicherungsrechtlichen Gründen nicht begleichen zu müssen. Andere Positionen bestritt der Versicherer der Höhe nach.

Das Urteil des Amtsgerichts fiel überraschend aus.

Die der Höhe nach streitigen Schadenspositionen sprach das Amtsgericht vollumfänglich zu.

Bei den unstreitigen Schadenspositionen verwies das Gericht darauf, daß die versicherungsrechtlichen Einwände der Beklagten nicht durchgriffen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK