AG Frankfurt am Main verurteilt HUK-COBURG Haftpflichtunterstützungskasse mit guter Begründung zur Zahlung der vorgerichtlich gekürzten Sachverständigenkosten mit Urteil vom 13.10.2014 – 32 C 2787/14 (27) -.

von Willi Wacker

Hallo verehrte Leserinnen und Leser des Captain-Huk-Blogs,

von Wiesbaden geht es weiter nach Frankfzrt am Main. Nachfolgend geben wir Euch hier ein Urteil aus Frankfurt am Main zu den Sachverständigenkosten bekannt. In diesem Fall klagte der Geschädigte gegen die HUK-COBURG. Wieder einmal war es die HUK-COBURG Haftpflichtunterstützungskasse kraftfahrender Beamter Deutschlands a.G., die meinte rechtswidrig die berechneten Sachverständigenkosten kürzen zu können. Die Rechtsprechung des BGH vom 11.2.2014 – VI ZR 225/13 – (= BGH NJW 2014, 1947 = DS 2014, 90) wird von der HUK-COBURG völlig ignoriert, obwohl sie in dem Revisionsverfahren vor dem BGH und in dem abschließenden Verfahren vor dem LG Darmstadt selbst involviert war. Soviel Ignoranz der BGH-Rechtsprechung ist kaum zu überbieten. Aber der erkennende Amtsrichter der 32. Zivilabteilung des AG Frankfurt am Main hat der beklagten HUK-COBURG mit diesem Uteil eine einwandfreie Begründung nach schadensersatzrechtlichen Gesichtspunkten ins Versicherungsstammbuch geschrieben. Auch die Argumentation zur “Selbstmahnung durch Kürzung” ist sehr interessant und sollte in Zukunft beachtet und als Argumentation verwendet werden. Lest selbst und gebt Eure Kommentare ab.

Viele Grüße Willi Wacker

Amtsgericht Frankfurt am Main Aktenzeichen: 32 C 2787/14 (27)

Im Namen des Volkes Urteil

In dem Rechtsstreit

Kläger

gegen

HUK Coburg Haftpflicht Unterstützungs-Kasse kraftfahrender Beamter Deutschland a.G. in Coburg, g.v.d.d. Vorstand, Lyoner Str. 10, 60528 Frankfurt am Main

Beklagte

hat das Amtsgericht Frankfurt am Main durch den Richter am Amtsgericht Dr. S. ohne mündliche Verhandlung gem. § 495 a ZPO vom 13.10.2014

für Recht erkannt:

Die Beklagte wird verurteilt, an den Kläger 290,78 € nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz seit dem 10.05.2014 zu zahlen ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK