Zwei Vernehmlassungen zum internationalen Informationstausch eröffnet (betr. Amtshilfeübereinkommen OECD; Multilaterale Vereinbarung AIA)

von Philipp Kruse
Der Bundesrat hat heute zwei Vernehmlassungsverfahren zum internationalen Informationsaustausch in Steuersachen eröffnet (s. Medienmitteilung des Bundesrates).

Die eine Vorlage betrifft das von der Schweiz im Oktober 2013 unterzeichnete Amtshilfeübereinkommen von OECD und Europarat:
  • Erläuternder Bericht des Bundesrates zum Übereinkommen;
  • Übereinkommen über die gegenseitige Amtshilfe in Steuersachen zwischen Mitgliedstaaten des Europarats und den Mitgliedstaaten OECD;
  • Bundesbeschluss über die Genehmigung und die Umsetzung des Übereinkommens des Europarats und der OECD über die gegenseitige Amtshilfe in Steuersachen.
Die zweite Vorlage betrifft den Automatischen Informationsaustausch ('AIA') und umfasst einerseits die Teilnahme der Schweiz an der multilateralen Vereinbarung der zuständigen Behörden und andererseits das Umsetzungsgesetz für den AIA. Die Frage, mit welchen Staaten die Schweiz den AIA einführen wird, soll dem Parlament zu einem späteren Zeitpunkt vorgelegt werden ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK