Was macht die Bank mit dem Anwalt ohne Geld?

"Was ist ein Dietrich gegen eine Aktie? Was ist ein Einbruch in eine Bank gegen die Gründung einer Bank?"
Berthold Brecht, aus "Die Dreigroschenoper"
Der Bankjustiziar rief mich an - informell zwar, aber unter Wahrung des Bankgeheimnisses. Ein Anwalt habe bei seiner Bank Schulden von über 200.000 €. Er zahle nicht und reagiere auch nicht, praktiziere aber munter weiter. Ob ich nicht eine Idee habe, was er tun könne. Nun sind Erpressungen nicht mein Spezialgebiet, aber aus § 14 Abs. 2 Nr. 7 der Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO) ergibt sich schon ein gewisses Drohpotential, denn die Vorschrift bestimmt, dass die Zulassung zur Rechtsanwaltschaft zu widerrufen ist, wenn der Rechtsanwalt in Vermögensverfall geraten ist - es sei denn, dass dadurch die Interessen der Rechtsuchenden nicht gefährdet sind. Dass die Gerichte hier recht streng sind, zeigt zum Beispiel der Beschluss des Bundesgerichtshofs (BGH) vom 3 ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK