Mal wieder die Verbringungskosten

Die DEKRA wird von Versicherungen ja immer gerne bemüht, wenn es um Kürzung von kalkulierten Reparaturkosten geht. Tatsächlich hat man dort das Wesen der fiktiven Abrechnung offensichtlich nicht verstanden und schreibt:

Verbringungskosten können nur entstehen, wenn der Reparaturbetrieb das Fahrzeug in eine externe Lackiererei verbringen muss und hierfür zusätzliche Kosten in Rechnung gestellt werden. Da nicht nachgewiesen ist, dass diese Kosten tatsächlic ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK