Grenzen beachten

von Udo Vetter

Deutsche Polizeibeamte dürfen nicht ohne weiteres im Ausland tätig werden. Das gilt laut Oberlandesgericht Koblenz auch bei Ordnungswidrigkeiten, zum Beispiel Tempoverstößen. Deshalb sprachen die Richter einen Autofahrer frei, der zwar in Deutschland zu schnell gefahren sein und den Mindestabstand unterschritten haben soll, jedoch erst in Luxemburg angehalten wurde.

Gestoppt wurde der Verkehrssünder auf der A 64 in Richtung Luxemburg erst auf dem Rastplatz Mesenich, der bereits auf luxemburgischen Gebiet liegt ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK