Google und die Sicherheitslücke

von Daniela Windelband

In den letzten Tagen machte Google mit der Sicherheitslücke von Microsoft Schlagzeilen. Nun steht Google selbst wegen einer Sicherheitslücke in der Kritik.

Kürzlich wurde ein Exploit für Android 4.3 Jelly Bean entdeckt, den Google nicht patchen will. Genauer geht es um die Komponete WebView, die für die Darstellung von Web-Inhalten zuständig ist. Google äußert sich zu der Schwachstelle wie folgt: „Wenn die betroffene Version von WebView älter als 4.4 ist, entwickeln wir generell selber keine Patches…”. Das Problem an der Sache ist, dass ältere Android-Versionen vor 4 ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK