Abmahnung der Kanzlei FAREDS für Spinnin’ Records “Oliver Heldens – Gecko”

von Philipp Obladen

Die Hamburger Kanzlei FAREDS verschickt Abmahnungen im Auftrag der Firma Spinnin’ Records BV, Steijnlaan 12, 1217 JS Hilversum in den Niederlanden.

Mit der Abmahnung wird Internetanschlussinhabern vorgeworfen, das Werk “Oliver Heldens – Gecko” über Tauschbörsen anderen Internetnutzern widerrechtlich zur Verfügung gestellt zu haben. Es werden die Abgabe einer Unterlassungserklärung sowie die Zahlung eines Vergleichsbetrages in Höhe von 389,50 Euro gefordert.

Nach Erhalt einer urheberrechtlichen Abmahnung sollte man zunächst ruhig bleiben und nichts vorschnell unternehmen. Die oftmals recht kurzen Fristen verleiten den ein oder anderen dazu, den geforderten Betrag einfach an die Gegenseite zu zahlen und vorschnell eine Unterlassungserklärung abzugeben. Man sollte die Frist natürlich im Auge behalten und auch unbedingt einhalten, allerdings sollte man sich auch von einem auf das Urheberrecht spezialisierten Rechtsanwalt beraten lassen. In vielen Fällen besteht überhaupt kein Zahlungsanspruch. Dies kann unter Umständen etwa dann der Fall sein, wenn mehrere Personen den Internetanschluss nutzen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK