Strafrecht I Flughafen Düsseldorf als Umschlagplatz für Kokain

von B. Dimsic, LL.M.

Wie der Spiegel berichtet hat der Zoll bis Ende November 2014 mehr als 130 kg Kokain am Düsseldorfer Flughafen sichergestellt. Im Vorjahr sollen es noch 68 kg weniger gewesen sein. Hintergrund für die vermehrten Sicherstellungen sei die Tatsache, dass der Flughafen Düsseldorf vermehrt von karibischen Drogenkurieren genutzt wird. Hierfür wiederum Hintergrund ist, so vermutet der Zoll, dass am Flughafen Amsterdam sog. Vollkontrollen sämtlicher Koffer eingeführt wurde und ...

Zum vollständigen Artikel

  • Flughafen Düsseldorf Drehscheibe für Kokain-Kuriere

    derwesten.de - 14 Leser, 2 Tweets - Es ist eine quälende Prozedur, und riskant ist sie auch. Kuriere, die Bodypacks mit Kokain schlucken, können sterben, auch wenn nur eine Packung platzt. Doch wer nichts zu verlieren hat, geht das Risi

  • Düsseldorf als Drehkreuz für Koks aus der Karibik

    welt.de - 8 Leser, 8 Tweets - Bisher waren die Niederlande das Einfallstor für Kokainschmuggler aus der Karibik. Doch nun wird in unserem Nachbarland strenger kontrolliert. Das neue Ziel der Kriminellen heißt: Deutschland.

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK