Erhöhte Mahngebühren – ein profitables Geschäft mit der Verbraucherunwissenheit

von Liz Collet

Obwohl gerichtlich bislang maximal 2,50 Euro als Mahngebühr anerkannt ist, fordern viele Unternehmen mehr als diesen Betrag und erhalten von Kunden auch mehr, weil diese nicht wissen, wieviel Mahngebühren betragen dürfen.

WISO hat sich des Themas in diesem Beitrag angenommen. Sehenswert, was bei der Anfrage bei Unternehmen als Ergebnis geschildert wird.

Vor allem, wenn man sich die Zahlen anhört, die allein Vodaphone mit überhöhten Mahngebühren n ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK